Aktueller Projektstatus

Im Bau

Laurin Hahn hat auf seinem Twitter-Kanal ein paar Informationen zum Herstellungsstand der zweiten Prototypen-Generation veröffentlicht (https://twitter.com/LaurinHahn/status/1317040673372110850).

Da er das ganze in Englisch verfasst hat und technisches Englisch nicht für jeden verständlich ist, hier unsere Übersetzung:

Hochrangige Leistungen:

  • Tägliche Einrichtung von Build-Meetings (Verfügbarkeit von Teilen, Überprüfung des Zeitplans, Überprüfung der Probleme)
  • Anwesenheitsplan für SM-Mitarbeiter in Roding (Inkl. Unterkünfte)
  • Erste BIW-Meldung und mechanische Vormontage von Bauteilen (z.B. Motorlager)
  • Fortschritt der CAN-Implementierung und Vorbereitung des Testplans für elektrische Komponenten
  • Infotainment- und goSono-Tests auf der hauseigenen Werkbank
  • Inhaltsausrichtung zwischen Project Sion und Launch-Team

Zeitliche Koordinierung:

  • Erste Fahrzeugmontage (für die Auftaktveranstaltung): 23.11.2020 (um 6 Arbeitstage verzögert) -> Übergabe an das Launch-Event-Team, Start der Vorbereitung: 30.11.2020
  • Zweite Fahrzeugmontage abgeschlossen: 21.12.2020 (um 11 Arbeitstage verzögert)
  • Veröffentlichungsveranstaltung: Datum steht noch nicht fest (Diskussion, ob im Dezember oder im Januar)
  • Beide Fahrzeuge bereit (einschließlich Abschaltzeit): 12.02.2021 (Termin unverändert). Mögliche Verzögerung aufgrund von Aktivitäten rund um die Veröffentlichungsveranstaltung.

Kosten:

  • Projektbudget: 2.789.269 €
  • Bezahlt: 905.991 € (gegenüber 01.09.2020: 682.194 €)

Inhalt:

  • Veröffentlichungsveranstaltung & Tour März -> Details: VTS SVC2

Erste Kundenfahrzeuge 2022

(Quelle: Kommentar Screenshot am 01.07.2020 auf der offizielle facebook-Präsens Sono Motors)

„Der erste Sion wird im September 2021 in Trollhättan vom Band laufen. Diese Fahrzeuge werden zur Typgenehmigung und Prozesssicherung in der Produktion eingesetzt. Die Auslieferung der Kundenfahrzeuge beginnt dann Anfang 2022.“

Die Reihenfolge der Auslieferung wird dann wohl nach Reservierungsnummern erfolgen.

Neues von der Solarintegration am Sion

Es gibt ein Update zum Entwicklungsstand betreffend der Solarzellen an den Außenseiten des Sion. Sono Motors ™ gibt in einem Artikel auf ihrer Homepage einen tiefen Einblick in die aktuelle Arbeit an den Solarmodulen.

Ein wesentlicher Punkt ist hier das „Maximum Power Point Tracking“ (das hat nichts mit Microsofts „PowerPoint“ zu tun, Anm. Red.), welches aus den Zellen die möglichst größte Leistung abgreifen soll.

Die so genannte „MPPT Central Unit“ ist in enger Zusammenarbeit mit Partnern von Sono Motors ™ entstanden. Genannt wird hier u.A. die Firma Tecnalia aus Bilbao (Spanien).

Wer sich also tiefgreifender für die aktuelle Entwicklung an den Zellen interessiert, der findet den Artikel hier.

Gerendertes Bild vom Sion mit Fokus auf die Solarintegration
Insgesamt 248 Solarzellen sollen an der Außenhaut angebracht werden. (Quelle: https://sonomotors.com/site/assets/files/4429/sono-motors-sion-solar-integration.1500×0.jpg)

Rückmeldung aus dem Urlaub

News

Nach verdienter Ruhepause meldet sich Sono Motors ™ mit einem neuen Newsletter wieder zurück.
Wir fassen die wesentlichen Infos einmal kurz zusammen:

  • Die Vorbereitungen zur Erstellung von 4 seriennahen Prototypen sind in vollem Gange (Kostenpunkt: ca. 15 Mio.€)
  • Die Entwicklung der Software „goSono“ zur Anbindung der Mobilitätsdienste läuft
  • Stand Crowdfunding-Zahlungen: 36.326.712 € – Investoren und Banken geben ein positives Feedback
  • Verträge zur ZOE als Übergangslösung werden gerade mit den Partnern erarbeitet
  • Bearbeitung der Sono-Punkte rechtlich komplex und zeitlich aufwendig – kann noch dauern
  • Stellensuche bei Sono Motors ™: offene Stellen finden sich hier
  • Presseanfragen an SM: reges Interesse von Journalist*innen
  • Probefahrten bei SM in München immer Dienstag bis Donnerstag, Anmeldung hier

(Quelle: Newsletter vom 25.02.2020, Sono Motors (TM). Bild: https://publicdomainvectors.org/)