Nun auch Teilzahlung für den Sion möglich

News

Mit dem ersten Newsletter des Jahres hat Sono Motors ™ eine Änderung im Bereich der aktuellen Finanzierungsrunde verkündet:

Jetzt Teilzahlung für den Sion möglich

Wir haben gute Neuigkeiten. In unseren Gesprächen mit euch haben wir vielfach gehört, dass Ihr euch mehr Sicherheit wünscht, um das Risiko eines Verlusts eures Geldes zu reduzieren. Außerdem wurde mehrfach gesagt, dass eine Teilzahlungsoption mehr Flexibilität ermöglicht.
Wir haben uns entschieden, eine Teilzahlungsoption anzubieten, welche an definierte Meilensteine gebunden ist. Das Risiko eines Verlustes wird damit auf die bereits gezahlten Teilbeträge beschränkt. Durch die Verteilung des Anzahlungsbetrages auf mehrere Monate bekommst du gleichzeitig mehr Planungssicherheit und Flexibilität.
Du kannst deine Sion Reservierung jetzt bequem in Teilbeträgen inkl. Rabatt aufstocken. Zu deiner Sicherheit: Die erste Zahlung wird erst mit erfolgreicher Kampagne fällig.“

Bei diesen drei Meilensteinen handelt es sich um:

Meilenstein 1
Erfolgreiche #SaveSion Kampagne
Wenn die Kampagne gemäß Klausel 6.1. unserer AGB erfolgreich beendet wird, wird die erste Teilzahlung fällig.
Der früheste Termin, ab dem dein Teilbetrag fällig wird, ist der 26.01.2023

Meilenstein 2
Finanzierung des SVC4 gesichert
Sobald wir insgesamt 130 Millionen Euro an Nettozahlungszusagen gesammelt haben, haben wir ausreichend Liquidität, um SVC4 (Vorserienfahrzeug) produzieren zu können.
Der früheste Termin, ab dem dein Teilbetrag fällig wird, ist der 31.03.2023

Meilenstein 3
Der SVC4 verlässt die Produktion
Wenn der erste SVC4 (Vorserienfahrzeug) zusammengebaut wurde, gilt auch der dritte Meilenstein als erfolgreich erreicht.
Der früheste Termin, ab dem dein Teilbetrag fällig wird, ist der 15.06.2023

Weitere ausführliche Informationen gibt es auf der Seite zur Kampagne von Sono Motors ™: https://sonomotors.com/de/payment-plan/

Kritische Fragen beantwortet

Der YouTuber Michael Schmitt vom Kanal B.E.N. ist als einer der schärfsten Kritiker von Sono Motors ™ bekannt. Er hat die Gelegenheit bei einer Zusammenkunft dazu genutzt, seine kritisierten Punkte und auch welche von seiner Community direkt an CEO Laurin Hahn und CFO Torsten Kiedel heran zu tragen.

Diese sind im wesentlichen folgende (zitiert):

„Sono Motors verspricht seit Jahren mit dem Elektroauto Namens Sion die Automobilindustrie zu revolutionieren. Preiswert, innovativ und ökologisch soll das Solar-Elektroauto sein bzw. werden. Allerdings verzögert sich der Produktionsstart immer wieder. War für die ersten Auslieferungen zunächst Ende 2019 angepeilt ist jetzt von Ende 2023 die Rede. Immer wieder traten neue Probleme auf, seien es Finanzierungsfragen oder die Schieflage des auserkorenen Auftragsfertigers, Sono Motors ließ sich durch nichts aus der Ruhe bringen. Versprochen wurde und wird weiterhin viel. Einen ersten großartigen Erfolg konnte man dann tatsächlich mit dem Börsengang an die Nasdaq für sich verzeichnen. Ca. 135 Millionen EUR sollen je nach Quelle eingesammelt worden sein. Nochmal ein deutlich höherer Betrag als der, den man durch Community-Sammelaktionen einnehmen konnte. Doch der Finanzhunger des Münchner Startups kennt keine Grenzen. Nach eigenen Angaben (Anfang 2022) fehlen noch mindestens 275 Millionen Euro, damit die Fertigung des Sion bei Valmet beginnen kann. Jetzt ist die Bombe geplatzt. Im Earnings Call hat Sono Motors bekannt gegeben, dass der Sion kurz vor dem Aus steht. Man bettelt jetzt wieder die Vorbesteller um Geld an. Ich habe einiges an den Geschäftspraktiken und den immer wiederkehrenden Crowd-Funding-Kampagnen von Sono Motors auszusetzen.“

(Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=luiPo8VMwg4)

Diese Fragen wurden unserer Meinung nach sehr suverän von Sono Motors ™ beantwortet. Auch ein Lob an Michael Schmitt für die harte, aber faire Interviewführung!

Motivationsinitiative

Crowdfunding Update: Wie ist der aktuelle Stand der Kampagne? In diesem Video geben Sono Motors ™ euch Antworten.

Ihre Botschaft: Sie sind kurz davor, das Ziel zu erreichen, das Auto an die Community auszuliefern und bezahlbare Mobilität ohne fossile Brennstoffe zu schaffen. Sie sagen, sie sind zu weit gekommen, um aufzugeben!

Wir von siondriver.de sind uns natürlich im Klaren, dass jede Investition in ein Crouwdfunding-Projekt ein tolles Produkt hervorbringen kann. Es kann auch ein Produkt entstehen, das so gar nicht den ursprünglichen oder eigenen Vorstellungen entspricht. Oder es kann auch einfach alles weg sein, was man investiert hat. Und deshalb sagen wir auch ganz klar: wer sich den Verlust seiner Investition nicht leisten kann, sollte hier ganz vorsichtig und überlegt handeln. Wer es sich allerdings leisten kann und einen evtl. Totalverlust des investierten Kapitals auch verkraftet, kann und sollte hier nicht länger warten.

Erste Probefahrt und Antworten

Sebastian B., unsere gewählte Community-Vertretung im Beirat von Sono Motors ™, hat eine Probefahrt mit dem neuen Prototypen gemacht. Er hat einige Fragen aus der Community mitgenommen und sie Laurin im Videobeitrag direkt stellen können. In den Antworten stecken auch sehr viele (neue) Informationen über das spätere Serienfahrzeug, weshalb wir uns ganz besonders für die Unterschiede zum neuen Prototypen interessieren. Unter anderem wurde die wellige Außenhaut angesprochen, welche aber an den Serienfahrzeugen definitiv nicht mehr wellig sein wird.

Neue Eindrücke vom Prototyp, kritisch betrachtet durch unser Beitratsmitglied Sebastian in Vertretung für alle.

Petition „Solar-Elektroauto Sion retten!“

Aus der Community heraus wurde bereits am 22. Dez. 2019 einen Petition verfasst, die sich direkt an die Bundeskanzlerin und den bayrischen Ministerpräsidenten richtet.
Der Initiator Andreas Wünsch fordert von Frau Merkel und Herrn Söder die Unterstützung von Sono Motors ™.

Hier ein kleiner Auszug:

„1. Unterstützen Sie Sono Motors z. B. mit einer Staatsbürgschaft oder direkten Subventionen mindestens bis zur völligen Marktreife bzw. Serienfertigung des ersten deutschen Solar-Elektroautos, dem „Sion“; fördern Sie damit den Innovationsstandort Deutschland mit zukunftsweisenden Arbeitsplätzen auch in der Batteriefertigung und leisten Sie gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz, denn die Gründer von Sono Motors haben sich genau diesen wie kein anderes Automobilunternehmen auf die Fahnen geschrieben.

2. Gestalten Sie die Förderung für den Kauf von Elektroautos so, dass sie auch Start-ups wie z. B. Sono Motors oder e.GO Mobile AG nützt, die auf ihre bereits günstigen Automobile nicht 3 000 € aus eigener Tasche drauflegen können.“

https://www.change.org/p/frau-merkel-herr-s%C3%B6der-solarauto-sion-retten

Wer ebenfalls seine Untersützung kund tun will: hier geht es direkt zur Petition auf change.org http://chng.it/9Nv4jvsCDW

Der aktuelle Stand der Community-Funding Kampagne (11.01.2020):
45.600.619€

(inkl. 10 Mio.€ Invest)

Podcast Folge 3

Podcast-Bild

Die dritte (reguläre) Folge unseres Podcasts ist ganz einem (un?)moralischen Angebot gewidmet. Es gab überraschend elektronische Post von Sono Motors ™ auf die wir direkt eingehen werden. Antworten auf die Fragen: „Wie wäre es mit einer Überganslösung bis der Sion kommt? Sollen wir das für dich schon mal finanzieren?“

Siondriver
Siondriver
Podcast Folge 3
/

Gesucht: Community Clip

Sono Motros ™ hat auf seiner facebook-Seite „Sono Sion“ folgenden Aufruf gestartet:

„Hi Leute,
um unserer Kampagne noch mehr Aufmerksamkeit zu schenken, wollen wir einen Community Clip veröffentlichen. Hierfür brauchen wir eure Unterstützung: Schickt uns eure Video-Botschaften an community@sonomotors.com, mit der Nachricht aus welchen Beweggründen ihr Sono Motors und die Kampagne unterstützt. Es würde uns sehr weiterhelfen! #staysono 💪 „

Wer also Zeit und Lust hat, sollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen!

(Quellen: https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=843036992804474&id=100012945435536)

Der aktuelle Stand der Community-Funding Kampagne (22.12.2019):
19.269.278€