Der Januar-Newsletter von Sono Motors ist da:

Bosch unser neuer Partner: Vernetz(t) dich mit dem Sion
Pro Jahr werden ca. 80 Millionen Autos produziert. Diese Zahl spricht für sich, wenn man bedenkt, wie viele Ressourcen für die Produktion benötigt werden und wie begrenzt diese eigentlich sind. Wir wollen nicht nur umdenken, wir müssen! Mobilitätsdienstleistungen, wie Sharing Services, prägen den Wandel der Automobilbranche und werden unsere Art der Fortbewegung effizienter und ökologischer gestalten. Wenn Fahrzeuge zukünftig geteilt werden, ist eine Welt ohne verstopfte Straßen, Parkplatz-Battles und versmogte Großstädte vielleicht bald kein Traum mehr. 

Das renommierte Technologie- und Dienstleistungsunternehmen Bosch ist ein Vorreiter in der mobilen Fahrzeugvernetzung und wird für den Sion die Connectivity Control Unit (CCU) bereitstellen. Die CCU steuert alle Datenverbindungen und ermöglicht smarte Anwendungen wie zum Beispiel das Öffnen eines Fahrzeugs oder die Remote-Steuerung via Smartphone. Die intelligente Steuereinheit vernetzt dich mit dem Sion und bildet die Basis für unsere goSono Sharing Services. Mit dem fundierten Know-how in Mobility Solutions und im Bereich IoT (Internet of Things), haben wir in Bosch einen passenden Partner für dieses wichtige Modul gefunden.

goSono – sharing is caring
Unsere Mobilitätskonzepte sind über die goSono App miteinander vernetzt und einfach abrufbar. Durch rideSharing kannst du über den Sion Mitfahrgelegenheiten anbieten und deine freien Plätze besetzen. Eine carSharing Funktion ist ebenfalls integriert. Du kannst den Sion mit anderen Menschen teilen und ihn für andere als Leihfahrzeug zur Verfügung stellen.

Als wahres Energiebündel kann der Sion über seine powerSharing Funktion, gespeicherte Energie einfach wieder abgeben und somit Elektrogeräte oder andere E-Autos mit Strom versorgen. Außerdem kannst du über die App unter anderem auch den Ladezustand der Batterie einsehen, den Ladevorgang kontrollieren und den Innenraum mit einem Klick klimatisieren. 

Durch die Sharing Services haben also alle Sion-Nutzer einen Mehrwert, vor allem aber unsere Umwelt. Denn, wenn wir diesen Planeten für zukünftige Generationen schützen wollen, ist es ein wichtiger Schritt weltweit weniger Fahrzeuge zu produzieren. Falls du dir davon ein größeres Bild machen möchtest, haben wir hier ein Video für dich.
Film ab

(Quelle: Newsletter vom 30.01.2019, Sono Motors (TM). Der Text ist von siondriver.de aus redaktionellen Gründen etwas gekürzt und umformatiert worden! Bild: Sono Motors (TM) Pressekit)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.