Neue Info-Videos

SonoMotors ™ stellen immer mal wieder neue, kleine Video-Häppchen auf ihren YouTube-Kanal, welche auch mal interessante Neuigkeiten zum Sion offen legen.

Gerade erscheint eine Reihe, in der unser Community-Vertreter Sebastian Böttger verschiedene Stationen der aktuellen Vorserien-Fertigung besucht. Dabei interviewt er den jeweiligen Mitarbeiter der Themen entsprechend und stellt Fragen aus der Community.

Wir haben uns den ersten Beitrag „Interieur Teil I – Design und Montage“ angesehen und ein paar Punkte daraus aufgegriffen.

Eine offensichtlich häufig gestellte Frage drehte sich um das Moos. Wie lässt es sich wechseln? Die Antwort wird im Video gezeigt: Abdeckung entfernen und eine neue Stange Moos einlegen – fertig!

Das Island-Moos zum Wechseln (Quelle: Snapshot YouTube https://youtu.be/53HlcXwVpRE)

Ganz besonders erfreut hat uns die Änderung der Mittelkonsole. Während in den letzten Prototypen die Ladebuchse noch senkrecht aus der Konsole ragte und damit mal schnell für abgeknickte Stecker und demolierte Buchsen sorgen könnte, …

Nicht ideal!

… ist das neue Design nicht nur praktikabel, sondern sieht auch noch besser aus!

Die neue Mittelkonsole mit 2 Becherhaltern (Quelle: Snapshot YouTube https://youtu.be/53HlcXwVpRE)

Die gestufte Ablage lasst das Smartphone über dem Abgrund schweben. Das ermöglicht ein einfaches Nehmen und lässt ausreichend Platz für Zubehör.

Die Handy-Ablage mit Aussparung für das Ladekabel (Quelle: Snapshot YouTube https://youtu.be/53HlcXwVpRE)

Zubehör welches durchaus notwendig sein kann, denn es steht hier nur eine einzelne USB-C Buchse zur Verfügung, welche sich unterhalb der Aussparung befindet. Hier bietet sich z.B. ein entsprechender Adapter an, der die Anschlussmöglichkeiten vervielfältigt.

Zuletzt noch interessant waren zwei Details der Türen innen. Der Handgriff wird aus recyceltem Kunststoff bestehen und das wird als Designelement auch direkt an der Farbgebung zu sehen sein. Das Zweite ist wiederum nicht auf Anhieb so offensichtlich: das Lochbild für den Sound der Boxen spiegelt dezent das Logo von SonoMotors ™ wider.

Die Innenseite der Vordertüren (Quelle: Snapshot YouTube https://youtu.be/53HlcXwVpRE)

Es wurden bereits weitere Teile dieser Interview-Reihe von Sebastian angekündigt. Sollten auch dort interessante Neuigkeiten enthalten sein, werden wir diesen Beitrag ebenfalls zusammenfassen und hier anhängen.

Erste Probefahrt und Antworten

Sebastian B., unsere gewählte Community-Vertretung im Beirat von Sono Motors ™, hat eine Probefahrt mit dem neuen Prototypen gemacht. Er hat einige Fragen aus der Community mitgenommen und sie Laurin im Videobeitrag direkt stellen können. In den Antworten stecken auch sehr viele (neue) Informationen über das spätere Serienfahrzeug, weshalb wir uns ganz besonders für die Unterschiede zum neuen Prototypen interessieren. Unter anderem wurde die wellige Außenhaut angesprochen, welche aber an den Serienfahrzeugen definitiv nicht mehr wellig sein wird.

Neue Eindrücke vom Prototyp, kritisch betrachtet durch unser Beitratsmitglied Sebastian in Vertretung für alle.

CarSharing auf Sono-Art

goSono

Mit dem neusten Newsletter (auch “Sono Insights”), hat sich Sono Motors ™ im Juni wieder gemeldet.
Diesmal geht es um die Car-Sharing-Funktion die beim Sion von vornherein mit integriert werden soll. Der „goSono“ genannte Mobilitätsdienst ist neben powerSharing und rideSharing eine weitere Applikation die per SmartPhone gesteuert werden soll.

Nun wurde ein, seit Anfang des Jahres laufendes Pilotprojekt vorgestellt, bei dem die Funktionen von goSono im realen Umfeld getestet wurden. Eine Hausgemeinschaft in München teilte sich zu diesem Zweck sechs Wochen lang eine, von Sono Motors ™ zur Verfügung gestellte Renault ZOE, welche in diesem Zeitraum über die App verwaltet wurde.

Das Ergebnis und die Erfahrungen der Testpersonen damit wurden nun von Sono Motors ™ in diesem Video-Beitrag veröffentlicht:

Quelle: https://youtu.be/_VPf8tg5TdI (YouTube-Kanal von Sono Motors)

Der neue Chief Financial Officer (CFO) stellt sich vor

Ehemals bei BMW im Bereich Finanzen tätig, hat Torsten Kiedel langjährige Erfahrung in der Mobilitätsbranche und viele Jahre in agilen und stark wachsenden Start-Ups wie z.B. FlixBus gearbeitet.

Mehr dazu in einem Video von Sono Motors ™:

(Quelle: YouTube-Kanal von Sono Motors, https://youtu.be/rHWUakO6AXc)

Kampagne in Zahlen und nächste Schritte

Die Crowdfunding-Kampagne ist zwar vorbei, aber die Abwicklung bei Sono Motors ™ läuft noch. Bis heute sind schon über 25 Millionen Euro eingegangen.

(Quelle: https://sonomotors.com/de/, Screenshot vom 30.01.2020)

Aktuell wird an der Personalentwicklung, der weiteren Finanzierung und der Vorbereitung für den Bau der Prototypen gearbeitet. Hierzu hat Sono Motors ™ auch ein interessantes Video veröffentlicht:

(Quelle: https://youtu.be/eQE5hYZAyMg)

Vielen Dank!

Mit diesem Video bedankt sich Sono Motors ™ bei allen, die in den letzten Wochen ihre Unterstützung für das Projekt geleistet haben.

(Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=eIB4M_8GNJU&feature=youtu.be)

Auch wir wollen uns bei euch bedanken, dass ihr alle an das Konzept des Sions glaubt und dieser wundervollen Idee ein gutes Fundament zur Verwirklichung gebt!
Euer Siondriver-Team

PS: bald kommt auch wieder ein neuer Podcast 🙂

Investoren und Wegbegleiter

Sono Motors ™ hat zwei langjährige Investoren und Wegbegleiter interviewt. In diesem Video geben sie Auskunft über ihre Intension und die Motivation in Sono Motors ™ zu investieren.
Hierbei wird klar, dass es sich bei Matthias Willenbacher und Carl Berninghausen nicht um Tagträumer handelt, sondern allenfalls um ernsthafte Idealisten mit Mut und Verstand. Sie stehen stellvertretend für alle, die an das Projekt „Sion“ glauben und es mit ihrem Beitrag voran bringen – und sei es allein durch die Verbreitung und Bekanntmachung im persönlichen Umfeld eines jeden.

(Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=DUrr0sFQ-bY&feature=youtu.be)

Der aktuelle Stand der Community-Funding Kampagne (18.01.2020):
49.538.665€

(inkl. 10 Mio.€ Invest)

Die Gewinnbeteiligung kurz erklärt

Der Referent und Vlogger Dirk Henningsen hat auf seinem YouTube-Kanal ein neues Video veröffentlicht, in dem er die Gewinnbeteiligung – also das „Punktesystem“ von Sono Motors – kurz und mit kleinen Beispielen einmal durch gerechnet hat.

Für viele Reservierer gab es schon einen Punkt von Sono Motors „geschenkt“. Was dieser rein theoretisch wert ist wird dir hier ebenso durch gerechnet, wie auch andere Szenarien die eintreffen können.

Dirk ist nach eigenen Angaben in Sachen Finanzanlage kein Experte und verweißt auch darauf bei der Entscheidung zu Investieren, nicht allein auf seine Rechnung zu vertrauen.

Mehr zum Kanal von Dirk Henningsen erfährst du hier: http://E-Auto-Vlog.de, „Seminare, Nachrichten und Praxis-Wissen zur E-Mobilität für Elektroautofahrer und Interessierte.“

(Quelle: https://www.youtube.com/channel/UCSwRhu8CeHVXZlG1ExdjuTQ)

Der aktuelle Stand der Community-Funding Kampagne (20.12.2019):
17.065.688€

Neuer Image-Film „Our Profits Are Your Profits“ online

„Unsere Gründer Navina, Laurin & und Jona setzen ihre Werte über den persönlichen Gewinn und geben ihre Gewinnbeteiligung an die Community weiter. Gewinne werden unter vielen und nicht unter Einzelpersonen geteilt. Ein Unternehmen im Besitz seiner Gemeinde. Eine einzigartige Geschichte. Eine einmalige Chance für dich.

P.S. Der Community Pool entspricht aktuell 64,07%, ein theoretischer Wert von derzeit rund 70 Millionen Euro.“

(Beschreibung unter dem Video, übersetzt aus dem Englischen)

(Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=VgZCvSuhD_M)

Der aktuelle Stand der Community-Funding Kampagne (17.12.2019):
14.597.494€