Erstes Ziel erreicht

Mit dem zweiten Anlauf hat Sono Motors ™ es nun doch geschafft:
innerhalb von 48 Tagen konnten über 50.000.000€ aus unverbindlichen, sowie verbindlichen Zahlungsangeboten an Funding-Kapital aus der Community und an Kreditzusagen von Investoren gesammelt werden.

Herzlichen Glückwunsch!

(Quelle: https://sonomotors.com/de/, Screenshot der Startseite vom 18.01.2020, 21:20 Uhr)

Wir freuen uns der Realisierung des Sions ein Stück näher gekommen zu sein und warten gespannt auf die nächsten Schritte von Sono Motors ™. Vermutlich wird der Fokus jetzt auf die Serien-Prototypen gerichtet sein – wir sind gespannt!

Große Finanzspritze

Wie Sono Motors ™ gerade in einem Newsletter veröffentlicht hat, gab es von der deutschen Beteiligungsgesellschaft WiVenture und vom deutschen Family Office ELFH Holding eine Finanzierungszusage in Höhe von

10 Millionen Euro!

Die Investition wird über ein nachrangiges Wandeldarlehen erfolgen, welches zur nächsten Kapitalerhöhung in Anteile (Eigenkapital) gewandelt werden soll.
Die Auszahlung des Betrags ist unter anderem an entsprechende Gesellschafterbeschlüsse (Genehmigung und Wandlung) und den Zufluss von min. 35 Mio. € durch die Community Funding Kampagne gekoppelt.

Ausserdem hat Sono Motors ™ angekündigt im Januar wieder Probefahrten anzubieten (vorerst in München). Da der aktuelleVorführ-Sion eine Straßenzulassung bekommen hat, können die Probefahrten nun im realen Stadtverkehr durchgeführt werden.
Wer Interesse hat, kann sich hier einen Termin buchen.

Der aktuelle Stand der Community-Funding Kampagne (08.01.2020):
44.350.123€

(inkl. der 10 Mio.€ Invest)

(Qellen: Newsletter vom 8. Januar 2020, https://sonomotors.com/de/)

Verlängerung

Die Unterstützer haben mit 93,61% für die Verlängerung der Community-Funding Kampagne bis zum 20.01.2020 gestimmt.

Die genauen Zahlen der Umfrage:

7029 Stimmen (93,61%) für „Ja“
480 Stimmen (6.39%) für „Nein“

Die zusätzliche Abstimmung, ob bereits vor dem Erreichen der Schwelle von 50 Mio. € mit dem Bau der Prototypen begonnen werden soll (um nicht weitere wertvolle Zeit zu verlieren), wurde von 87,46% der Abstimmenden befürwortet.

Aus diesem Grund werden schon früher als ursprünglich geplant Zahlungslinks von Sono Motors ™ verschickt, über welche auf freiwilliger Basis eingezahlt werden kann. Damit kann noch im Januar mit der Entwicklung und dem Bau von Prototypen begonnen werden. 

Zu erwähnen bleibt, dass nur die Stimmen der Reservierer gezählt wurden, die auch an der Umfrage teilgenommen haben. Das waren lt. Angaben von Sono Motors 7.509 Beteiligte. Wenn wir von „mehr als 10.000“ Reservierern aus gehen, haben also min. 1/4 der Vorbesteller bei der Umfrage nicht mit gemacht.

Der aktuelle Stand der Community-Funding Kampagne (02.01.2020):
33.419.280€

(Qellen: Newsletter vom 2. Januar 2020, https://sonomotors.com/de/)

Plan B

Nachdem das Funding-Ziel mit (trotz allem unglaublichen) 32.766.551€ nicht erreicht wurde, gibt es noch einen „Plan B“.

Sono Motors ™ gibt noch nicht auf. In einer Umfrage, die bis zum 2. Januar läuft, soll die Community darüber abstimmen, ob die Campagne für die 50 Mio. € um weitere 20 Tage verlängert werden soll.

Plan C:
Sollte die Verlängerung keine Zustimmung finden, gäbe es noch eine weitere Option, bei der nur die Serienprototypen gebaut werden. Diese könnten Sono Motors ™ dabei helfen, mehr Abdeckung, mehr Reservierungen und eine bessere Bekanntheit in ganz Europa zu generieren. Der Bau dieser Serienprototypen dauert rund 8 Monate (=Verzögerung) und kostet rund 15 Millionen Euro.

Zur Umfrage

Ziel verfehlt

Ziel verfehlt, kein Sion!

Wir schreiben das Jahr 2019 – es ist nicht nur das Ende des Jahres, leider ist es auch das Ende für ein tolles Konzept, eine tolle Idee, ein Traum aus dem wir erwachten:

Der Sion ist Geschichte!*

Leider ist es dem Team von Sono Motors ™ nicht gelungen bis zum 30.12.2019 die notwendigen 50.000.000€ für die erste Stufe der Finanzierung von der Community einzusammeln.

Der aktuelle Stand der Community-Funding Kampagne (30.12.2019):
30.174.720€

Bleibt die Frage, warum hat es nicht funktioniert?
Wir spekulieren und versuchen ein paar Antworten darauf zu finden:

  • Das Ziel war zu hoch für die Kürze der Zeit
  • Viele Reservierer hatten noch mit einem Preis von 16.000€/Sion kalkuliert und konnten sich eine Vollzahlung von 25.500€ gar nicht leisten
  • Das Risiko einen Teil des Geldes zu verlieren konnten oder wollten viele nicht eingehen
  • Das fehlende Vertrauen die zweite Finanzierungsrunde (205 Mio.€) zu schaffen
  • Manche Reservierer waren sich noch nicht ganz sicher, ob sie den Sion am Ende auch wirklich kaufen wollen
  • Potentielle Käufer wollten abwarten und den Sion erst kaufen, wenn es ihn „von der Stange“ gibt
  • Manche wollten den Sion mit dem Verkauf ihres jetzigen Autos querfinanizeren (was natürlich nicht geht, wenn zwischen Bezahlung und Erhalt Jahre liegen)
  • Gerade Reservierer der ersten Stunde waren nicht mehr ganz so motiviert, haben aber ihre Reservierung noch behalten ohne aufzustocken

Wir bedauern sehr, dass dieses Projekt gescheitert ist. Wir wünschen den Gründern, den Mitarbeitern und allen Reservierern (zu welchen wir auch gehören) trotz dieser schlechten Nachricht einen guten Rutsch ins Jahr 2020 und hoffen, dass der Schmerz nicht allzu lange anhält!

Nächstes Jahr werden wir uns überlegen wie wir weiter machen und welche alternativen wir Euch vielleicht empfehlen können. Wir wissen zwar, dass das Konzept des Sion einzigartig war, aber mit etwas Erfindungsgeist und wachen Augen finden wir auch eine Möglichkeit, zumindest einen Teil der Idee eines Sions erwachen zu lassen.

In diesem Sinne:
Euer siondriver.de- und sion-forum.de -Team

* (sollte Sono Motors ™ nicht noch einen „Plan B“ haben)

Gesucht: Community Clip

Sono Motros ™ hat auf seiner facebook-Seite „Sono Sion“ folgenden Aufruf gestartet:

„Hi Leute,
um unserer Kampagne noch mehr Aufmerksamkeit zu schenken, wollen wir einen Community Clip veröffentlichen. Hierfür brauchen wir eure Unterstützung: Schickt uns eure Video-Botschaften an community@sonomotors.com, mit der Nachricht aus welchen Beweggründen ihr Sono Motors und die Kampagne unterstützt. Es würde uns sehr weiterhelfen! #staysono 💪 „

Wer also Zeit und Lust hat, sollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen!

(Quellen: https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=843036992804474&id=100012945435536)

Der aktuelle Stand der Community-Funding Kampagne (22.12.2019):
19.269.278€

Eine Entscheidung

Mit diesem Betreff ging so eben eine E-Mail an alle Reservierer ein. Ein Newsletter der uns gerade etwas ratlos darstehen lässt. Wir wollen euch hier einen Auszug daraus zitieren:

„Über Geld spricht man nicht. Normalerweise. Wir tun es trotzdem.
Was passiert ist.
Um Sono Motors zu finanzieren, sind wir den üblichen Weg eines Start-Ups gegangen. Im Laufe des Prozesses und in zahlreichen Verhandlungen mit internationalen Investoren haben wir immer wieder feststellen müssen, dass sich die Ziele und Erwartungen der Investoren nicht mit unseren Zielen und Werten vereinbaren lassen: Ein nachhaltiges Unternehmen aufzubauen, das bezahlbare und klimafreundliche Elektromobilität auf die Straße bringt. In einer der jüngsten Verhandlungen kam es zu einem entscheidenden Schlüsselmoment. Wir hätten die Abwanderung unserer Technologien und Patente in Kauf nehmen müssen. Das wäre das Aus für den Sion gewesen. Wir haben uns gegen den Ausverkauf von Sono Motors entschieden. Und für die Werte unseres Unternehmens. Wir wollen weiterführen, wofür wir angetreten sind. Mit den Menschen, die von Anfang an an das Projekt geglaubt haben.

Was jetzt passiert.
Ohne euch wären wir heute nicht hier. Der Sion ist von tausenden von Menschen geprägt. Der klassische Weg hat nicht funktioniert. Daher gibt es für uns nur einen Weg: wir gehen dahin zurück, wo wir hergekommen sind. Zu euch. Zur Community. Wir brauchen eure Unterstützung, um das Projekt Sion fortzusetzen. Konkret brauchen wir 50 Millionen Euro bis zum 30. Dezember 2019. Das entspricht 2.000 Reservierungen über den vollen Preis. Dieser Betrag wird benötigt, um in Produktionsanlagen und die Herstellung von Prototypen investieren zu können.

Dies ist keine leichte Nachricht. Das ist uns bewusst.
Wir haben Sono Motors mit dem Ziel gegründet, etwas zu verändern. Um etwas gegen den Klimawandel zu tun. Für einen lebenswerten Planeten und die Generationen nach uns. Wenn auch du etwas verändern willst und daran glaubst, dass wir diese Veränderung gemeinsam vorantreiben können, gibt es Möglichkeiten, uns zu unterstützen. Es liegt jetzt in euren Händen, ob der Sion auf die Straße kommt. Wir Gründer haben uns entschlossen, alle unsere zukünftigen Gewinne in einen Community Pool einzubringen, der in Zukunft Sion-Besitzern zugute kommen soll. Für eine Welt, in der die Menschen die Dinge in die eigene Hand nehmen, anstatt zu warten. Dafür werden wir weiterhin kämpfen.

Navina, Jona & Laurin“

Am Ende der E-Mail wird noch darauf hin gewiesen, dass es für persönliche Gespräche mit Vorbestellern Treffen geben wird, u.A. in Stuttgart, Köln, Hamburg, Berlin und München.

Dazu wurde zeitgleich ein (anfangs) recht grau gehaltendes Video auf Youtube mit dem Titel “ Money.“ veröffentlicht:

(Quelle: YouTube-Kanal von Sono Motors)

Das Interieur

Diese Bilder zeigen das Interieur

Sono Motors ™ stellt das Interieur vor:

Am 29. August 2019 wurden einige gerenderte Bilder veröffentlicht, die zeigen wie das Innendesign des Sions ausgestaltet werden soll. Zu sehen sind stimmungsvolle Realbild-CAD-Kollagen mit Blick von Innen auf verschiedene Seiten nach Außen und auf das neu gestaltete 10-Zoll-Bedienelement. Dieses hat nun scheinbar eine etwas abgewinkelte Zusatz-Bedienleiste am unteren Rand, an welcher sich u. A. die Klimaanlage und die Warnblinkanlage steuern lassen.

Insgesamt erscheint der Innenraum nicht mehr so kantig und macht einen wertigeren Eindruck als noch bei den ersten Prototypen. Bleibt zu hoffen, dass das nicht nur den gerenderten Grafiken geschuldet ist. Zumindest wird das Cockpit wesentlich aufgeräumter und übersichtlicher sein, soviel kann man schon sicher sagen.

Einen Schlüssel wird man wohl nicht zwingend benötigen um den Sion zum Fahren zu bewegen, denn zusammen mit der Anzeige etlicher Informationen (Ladestand, Sonnenladung, etc…) dient das Smartphone auch als Zugangskontrolle.

Bei genauerer Betrachtung der Bilder lassen sich noch kleine, nette Details entdecken, wie z.B. der schlanke Wahlhebel hinter der rechten Lenkradseite, welcher im Vergleich zum Prototypen nun nicht mehr das Zukaufteil eines anderen bayrischen Autoherstellers sein wird.

Dein Smartphone – dein Schlüssel (Sono Motors GmbH)
Ready to be shared (Sono Motors GmbH)
Funktion im Fokus (Sono Motors GmbH)
Diese Bilder zeigen das Interieur
Mehr als nur ein Blickfang (Sono Motors GmbH)

(Bilder Quelle: https://sonomotors.com/de/sion/interior/ , 02.09.2019, Copyright: Sono Motors GmbH)

Details zum Akku

Heute hat Sono Motors ™ auf seiner facebook-Seite die Ergebnisse eines simulierten WLTP-Tests des „HV Battery Pack“ veröffentlicht. Wie deutlich zu sehen, wurden hier auch die versprochene min. Reichweite von 255km und einen max. Energiebedarf von 13,7 kWh/100km nach WLTPC3 ermittelt:

Informationen zum Akku
(Quelle: https://www.facebook.com/pg/sonomotors/posts/ , am 30.07.2019)

Update:
Der Kreislauf der Flüssigkeitskühlung wird scheinbar mit der Innenraumheizung des Sion verbunden sein und ihn so mittels der Abwärme des Akkus auch heizen können. Das soll eine Wärmepumpe überflüssig machen und gleichzeitig wichtige Kilowatt, die besser zur Fortbewegung genutzt werden können, frei machen.

(Quelle: „Talking About the Features of the Battery – Part 1 | Sono Motors„)