Serienscheinwerfer

Laurin Hahn (CEO Sono Motors) hat auf Twitter die ersten Bilder des finalen Scheinwerfers und der Rückleuchten präsentiert.

Das Design weicht zwar stark von der Vorstellung aus der Community-Umfrage ab, ist aber unserer Meinung nach letztendlich sogar besser.


Aber macht Euch selbst ein Bild davon (auf Twitter):

https://twitter.com/LaurinHahn/status/1305586049968738307/photo/1

https://twitter.com/LaurinHahn/status/1305586246345986048/photo/1

https://twitter.com/LaurinHahn/status/1305595630845386755/photo/1

Fair Cobalt Alliance

Symbolbild Kobalt
(Urheber: Heinrich Pniok, a.k.a Alchemist-hp, Datei steht unter der Lizenz Creative Commons „Namensnennung-keine kommerzielle Nutzung-keine Bearbeitung 3.0 US“

Das ferromagnetische Übergangsmetall Kobalt (nicht zu verwechseln mit Kobold) ist momentan noch unverzichtbar für Batterien auf Li-Ion-Basis, welche z.B. in Laptops, Smartphones und eben auch in E-Autos verbaut werden. Es sorgt dafür, dass der Akku eine hohe Energiedichte aufweist.

Kobalt ist aber leider auch ein sehr schwieriger Rohstoff, was seine Beschaffung angeht. Die größten Ressourcen befinden sich in Afrika und werden dort teilweise unkontrolliert abgebaut. Das führt zu Kinderarbeit, Ausbeutung und mangelnden Gesundheitsschutz der Menschen dort.

Um dem entgegen zu wirken, hat der Smartphone-Hersteller „Fairphone“ die „Fair Cobalt Alliance“ gegründet. Das ist eine Aktionsplattform zur Koordinierung und Unterstützung lokaler Initiativen zur Verbesserung der Bedingungen in den Abbauregionen. Dieser Allianz ist nun auch Sono Motorsbeigetreten.

Mehr Informationen dazu und zur Fair Cobalt Alliance findest du hier:

Fair Cobalt Alliance
Sono Motors Info

Sono Insights – Fragen und Antworten

Fragen

Die Gründer, Laurin und Jona, sowie das Sono Motors Team kommen zu ausgewählten Standorten mit neuen Themen zur Entwicklung, und nehmen sich Zeit für Fragen.

Den Anfang machen Köln am 19.08.2020, Hamburg 20.08.2020 und Berlin 21.08.2020, Einlass ist jeweils um 18:30 Uhr.

Die Termine sind nur mit vorbestellten Tickets wahrzunehmen. Diese können unter den Folgenden Links reserviert werden:

Köln
Hamburg
Berlin

Wer keine Zeit hat, wem die Anfahrt zu lang ist, oder wer schlichtweg wegen der strengen Legitimierung der Anzahl an Tickets nicht teilnehmen kann, hat vermutlich die Möglichkeit sich das Event auch noch im Nachgang auf dem YouTube-Kanal von Sono Motors ™ anzusehen (wie bei den letzten Malen auch).

Newsletter Juli 2020

News

Sono Motors ™ hat wieder punktlich zum Monatsende ein paar Infos zur laufenden Entwicklung für uns aufbereitet. Wir haben sie euch hier kurz zusammengefasst:

Updates zum Infotainment:

Im Sion dient das Infotainment über die üblichen Informationen hinaus auch für die Sharing Services, die Solarintegration und die bidirektionale Ladefunktion. Die Kommunikation der unterschiedlichen Module findet über einen sogenannten „Vehicle Networking Channel“ statt, welche u.a. auch Sicherheitshinweise über das System liefert. Die Anzeige der Informationsmodule wird auf insg. zwei Bildschirme (eines hinter dem Lenkrad, eines zentral am Armaturenbrett) verteilt und lassen sich teilweise konfigurieren.
Für das Laden und Entladen von Energie können im Infotainment Limits (sowohl nach Zeit, als auch nach übertragenem Strom) gesetzt werden. Für sämtliche variable Daten können Statistiken abgerufen werden.
Es wird „Over The Air“-Funktionen geben die den Sion in die Lage versetzen, Softwareupdates ohne Werkstattbesuch ins Infotainment und in viele Steuergeräte einzuspielen.

Hierzu gibt es auch ein kleines Video auf dem YouTube-Kanal von Sono Motors: https://youtu.be/NNuJBjmGBxE

Erste Kundenfahrzeuge 2022

(Quelle: Kommentar Screenshot am 01.07.2020 auf der offizielle facebook-Präsens Sono Motors)

„Der erste Sion wird im September 2021 in Trollhättan vom Band laufen. Diese Fahrzeuge werden zur Typgenehmigung und Prozesssicherung in der Produktion eingesetzt. Die Auslieferung der Kundenfahrzeuge beginnt dann Anfang 2022.“

Die Reihenfolge der Auslieferung wird dann wohl nach Reservierungsnummern erfolgen.

Übergangsfahrzeug Renault ZOE

Wir von siondriver.de haben uns zwar als Rahmen gesetzt ausschließlich über Entwicklungen und Themen direkt im Zusammenhang mit dem Sion zu berichten, wollen dir aber diese „Randnotiz“ nicht vorenthalten:

Wie bereits bekannt sein dürfte, hat Sono Motors ™ als Übergangslösung bis zur Fertigstellung des Sion ein Leasing- und Finanzierungsangebot in Kooperation mit Renault im Angebot. Nun sind die genauen Konditionen in einem Newsletter an die Reservierer bekannt gegeben worden. Wer sich grundsätzlich für dieses Angebot interessiert, sollte sich deshalb das ZOE Infoblatt von Sono Motors ™ einmal ansehen. Dort werden die verschiedenen Beispiele je nach Summe der Anzahlung einmal durchgespielt.

Renault ZOE
(Quelle: https://sonomotors.com/site/assets/files/4037/renault-zoe-ze50.0x1000.jpg)

Inwiefern die Kooperation einen Vorteil gegenüber einem direkten Händlerangebot hätte, können und wollen wir nicht beurteilen. Es sollte sich aber jede und jeder Interessierte selbstverständlich diese Informationen beschaffen und dann selbst entscheiden, welche Variante am Besten zu den eigenen Anforderungen passt.

Neues von der Solarintegration am Sion

Es gibt ein Update zum Entwicklungsstand betreffend der Solarzellen an den Außenseiten des Sion. Sono Motors ™ gibt in einem Artikel auf ihrer Homepage einen tiefen Einblick in die aktuelle Arbeit an den Solarmodulen.

Ein wesentlicher Punkt ist hier das „Maximum Power Point Tracking“ (das hat nichts mit Microsofts „PowerPoint“ zu tun, Anm. Red.), welches aus den Zellen die möglichst größte Leistung abgreifen soll.

Die so genannte „MPPT Central Unit“ ist in enger Zusammenarbeit mit Partnern von Sono Motors ™ entstanden. Genannt wird hier u.A. die Firma Tecnalia aus Bilbao (Spanien).

Wer sich also tiefgreifender für die aktuelle Entwicklung an den Zellen interessiert, der findet den Artikel hier.

Gerendertes Bild vom Sion mit Fokus auf die Solarintegration
Insgesamt 248 Solarzellen sollen an der Außenhaut angebracht werden. (Quelle: https://sonomotors.com/site/assets/files/4429/sono-motors-sion-solar-integration.1500×0.jpg)

Solarzellen von Valoe

Solarzellen

Das finnische Unternehmen „Valoe“ hat ihre Zusammenarbeit mit Sono Motor bekannt gegeben. Auf ihrer Homepage schreibt die Firma aus Mikkeli:

„The collaboration between Valoe and Sono Motors started 2 years ago. Valoe’s task was to co-develop for the Sion shaped solar modules which generate efficiently electricity and are perfectly adapted to the design of the car using the technology Sono Motors has developed. Valoe now is looking forward to strengthen the partnership for future steps.“

Die Partnerschaft besteht demnach also schon seit 2018.

Zu erwähnen sei noch, dass sich Valoe nach einigen Berichten leider in einer finanziell schwierigen Lage befindet. Was ein Blick auf den Verlauf des Aktienkurses über die letzten Jahre auch deutlich zeigt: nach einem Hoch 2016 (7,60€) ist sie nun bei fast bedeutungslosen 0,087€ angelangt.

Wir hoffen deshalb, dass sich die Partnerschaft positiv für beide Seiten auswirkt!

(Quellen: Meldung, Aktienkurs)

Kampagne in Zahlen und nächste Schritte

Die Crowdfunding-Kampagne ist zwar vorbei, aber die Abwicklung bei Sono Motors ™ läuft noch. Bis heute sind schon über 25 Millionen Euro eingegangen.

(Quelle: https://sonomotors.com/de/, Screenshot vom 30.01.2020)

Aktuell wird an der Personalentwicklung, der weiteren Finanzierung und der Vorbereitung für den Bau der Prototypen gearbeitet. Hierzu hat Sono Motors ™ auch ein interessantes Video veröffentlicht:

(Quelle: https://youtu.be/eQE5hYZAyMg)

Investoren und Wegbegleiter

Sono Motors ™ hat zwei langjährige Investoren und Wegbegleiter interviewt. In diesem Video geben sie Auskunft über ihre Intension und die Motivation in Sono Motors ™ zu investieren.
Hierbei wird klar, dass es sich bei Matthias Willenbacher und Carl Berninghausen nicht um Tagträumer handelt, sondern allenfalls um ernsthafte Idealisten mit Mut und Verstand. Sie stehen stellvertretend für alle, die an das Projekt „Sion“ glauben und es mit ihrem Beitrag voran bringen – und sei es allein durch die Verbreitung und Bekanntmachung im persönlichen Umfeld eines jeden.

(Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=DUrr0sFQ-bY&feature=youtu.be)

Der aktuelle Stand der Community-Funding Kampagne (18.01.2020):
49.538.665€

(inkl. 10 Mio.€ Invest)